Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Tanzfest 17. November 2018 im AGORA

1990 hatte ich meinen  ersten "Kontakt"  mit dem orientalischen Tanz. Meine Begeisterung für diesen Tanz ist bis heute geblieben.  ;-) Im orientalischen Tanz fand ich meine tänzerische Entfaltungsmöglichkeit.  Ich genieße es, wie der Tanz die Lebensfreude weckt, und  bringe dieses mit einer Leichtigkeit von Bewegungen und  eines Lächelns zum Ausdruck.                                                                                                                        

Meine ersten Bühnenerfahrungen machte ich  mit der Gruppe Raquassin-Oriental aus Dortmund.   1996 entstand das Ensemble DURDAANA, mit welchem ich verschiedene Projekte und Bühnenshows bis 1999 präsentierte. Später rief ich verschiedene

Bühnenshows ins Leben wie "Tänze unter dem Sternenzelt" und diverse Tanzveranstaltungen in der Umgebung als Solokünstlerin. Eine mehrmonatige Studienreise in die Türkei 2001 rundete meine Erfahrungen ab.

Als Lehrerin für orientalischen Tanz begann ich  1995, zunächst in der Tanzschule Brambauer in Lünen, dann im Balou-Dortmund sowie über die VHS in Werne und dem Fitwerk in Hamm. Seit 2003  biete ich auch in  Räumlichkeiten Hamm und Lünen Unterricht an. 2010 Tanzunterricht über VHS Castrop-Rauxel,  ab 2013 gebe ichTanzunterricht im AGORA Kulturzentrum in Castrop-Rauxel (Ickern)

Von den folgenden Dozenten wurde meine Arbeit maßgeblich beeinflusst:

  • ·        Birgit Gahmann (BRD)
  • ·        Shahrazad (NL,BRD)
  • ·        Sahra Saida (USA)
  • ·        Magdy El Leisy (Ägypten)
  • ·        Gamal Seif (Ägypten)
  • ·        Prinz Erkan Serce (Türkei)

Freude am Tanzen

 

 

 

Leichtigkeit des Seins